• Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 08:30-16:00 Uhr
  • Löhstr. 6, 45468 Mülheim

Kryolipolyse

Kryolipolyse

Kryolipolyse

Die "coole Methode", Fett zu verlieren

Ein Phänomen, das aktive Menschen und Sportler kennen - hartnäckiges Fett, dass trotz allen Trainings und Ernährung einfach nicht verschwinden will. Der letzte Rest Bauchfett, die "Love-Handles", das Doppelkinn - die typischen Problemzonen, die selbst für Sportskanonen unangreifbar erscheinen - gegen die ist nun ein Kraut gewachsen. Die Kryolipolyse sorgt dafür, dass Fettzellen absterben, durch das Immunsystem abgebaut werden und die Fettschicht nachweislich dünner wird.

Und das tollste - das ganze ist von Medizinern entwickelt worden, nicht-invasiv - und funktioniert.

Die Geschichte und die Erfinder

Die Technologie für Kryolipolyse wurde ursprünglich - wie so vieles - "versehentlich" entdeckt. Bereits im Jahr 1970 fanden die Amerikaner Dr. Ervin H. Epstein, Jr und Dr. Mark E. Oren heraus, dass Kinder "Grübchen" bekamen, wenn sie Wassereis aßen. Das Phänomen, das die beiden beobachteten, war das Freisetzen von Fettzellen.

Der deutsche Wissenschaftler Dr. Dieter Manstein und sein Forschungspartner Dr. Rox Anderson - beides Dermathologen - entwickelten hieraus die Kryolipolyse. Fettzellen werden eingefroren und können durch den Körper natürlich abgebaut werden.

Innovativer Ansatz - seit 2008 im Einsatz

Die Ergebnisse sind verblüffend. Kryolipolyse ist nicht-invasiv, hautschonend und arbeitet gezielt mit Kälte, um den Abbau dieser Fettzellen durch den Körper zu triggern. Fett diente anthropologisch auch als "Kälte-Schutzschicht", die in einem zivilisierten Zeitalter keinen solch hohen Stellenwert mehr hat. Eine Fettabsaugung wirkt neben der Kryolipolyse wie ein Verfahren aus dem Mittelalter - und ist dazu eine viel feinere und natürliche Prozedur.

Die Fakten - wie läuft eine Behandlung ab?

Diese Frage ist schnell beantwortet: "entspannt." - Eine Behandlung dauert nur wenige Stunden. Sie dürfen sich zurücklehnen, einen Film schauen, Musik hören oder sogar dabei schlafen. Innerhalb der nächsten Wochen wird Ihr Körper von allein die Fettzellen abbauen, die wir durch die Kryolipolyse freigesetzt haben.

Wo ist der Haken?

Es gibt einige Regeln zu beachten. Kryolipolyse ist keine Zauberei und keine Kosmetik - kurzum: Sie ersetzt nicht den gesunden Lebenswandel.

  • Mindestens eine Woche vorher kein Alkoholkonsum - Freigesetzte Fettzellen werden durch die Leber abgebaut. Wenn diese bereits zu sehr beschäftigt ist, funktioniert die Methode nicht
  • Gesunde Ernährung -  Eine gesunde Ernährung sollte Grundvoraussetzung sein. Andernfalls wird Ihr Körper wieder Fett ansetzen.
  • Bewegung - Kryolipolyse ist insbesondere interessant für diejenigen, die trotz aller Bewegung und Ernährung es nicht schaffen, das letzte hartnäckige Fett weg zu bekommen.

Wir von GD Beyer möchten, dass Sie zufrieden sind und dass Sie Ergebnisse sehen. Dabei ist es uns wichtig, dass wir mit offenen Karten spielen. Kryolipolyse ist ein tolles Werkzeug und wir haben damit sogar selbst tolle Ergebnisse erzielt. Wir wünschen uns, dass Sie diese Erfahrung mit uns teilen und die gleichen Erfolge bei sich selbst sehen.